Bestellen Sie heute bequem von zu Hause aus und erhalten Sie bis Samstag Ihre Lieferung.

Balkon gestalten: Ideen für Ihren Balkon

balkon-gestalten-ideen

Warum zum Urlauben wegfahren, wenn es auf dem eigenen Balkon genauso schön sein kann? Auf die Grösse des Balkons oder des Geldbeutels kommt es dabei nicht an, denn selbst für kompakte Outdoorbereiche gibt es tolle und auch kostengünstige Gestaltungsideen.

Wir verraten Ihnen ein paar Tricks, wie Sie Ihren Balkon gestalten können – und zwar so, dass Sie sich dort richtig wohlfühlen werden! 

Balkonideen für alle Himmelsrichtungen

Zuallererst: Balkon ist nicht gleich Balkon. Wenn Sie Ihrem Aussenbereich ein neues Aussehen verleihen möchten, sollten Sie also zuerst einmal auf dessen Ausrichtung achten. Denn je nachdem, wie viele Sonnenstunden der Balkon abbekommt, ergeben sich unterschiedliche Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.

· Balkon im Süden

Sonnenanbeter aufgepasst! Ein südseitiger Balkon ist ideal zum Sonne tanken und bietet Potenzial für eine grosszügige Sonnenliege. Allerdings kann es dort gerade im Sommer auch ganz schön heiss werden, vergessen Sie also nicht auf einen Sonnenschirm oder eine Markise. Die Pflanzen sollten hier ebenfalls viel Sonne vertragen und natürlich ausreichend gegossen werden. Gut geeignet sind etwa Lavendel, Hibiskus oder ein Olivenbaum.

· Ost- und Westbalkon

Auf diesen Balkonen sind die Sonnenstunden nicht ganz so intensiv, was ein angenehmes Flair schafft. Ein Frühstück bei morgendlichen Sonnenstrahlen ist am Ostbalkon möglich, deshalb ist ein kleiner Tisch mit dazu passenden Stühlen dort auf jeden Fall eine gute Investition. Am Westbalkon kann hingegen vor allem die Abendsonne genossen werden, sodass ein grösserer Esstisch oder Loungemöbel fürs Dinner im Freien ideal ist.

· Nördlicher Balkon

Während sommerlicher Hitzewellen ist dieser schattige Balkon ein herrlicher Rückzugsort. Beachten Sie aber bereits beim Kauf der Möbel, dass diese hier nur wenig Sonne abbekommen und nicht so schnell trocknen können. Das Mobiliar sollte daher möglichst aus einem Stoff bestehen, der schnelltrocknend ist. Hier eignen sich für die Balkonlounge vor allem wetterfeste Outdoor-Möbel aus Stoff, die selbst mit schlechtem Wetter gut zurechtkommen. Als Alternative kommen auch Rattanmöbel in Frage, die ebenfalls robust sind, aber deren Polster bei Schlechtwetter lieber weggeräumt werden sollten. Entscheiden Sie sich am Nordbalkon auch für Pflanzen, die gerne im Schatten stehen wie etwa Farne, Hortensien oder Fuchsien.

balkon-boden

Balkon gestalten: der Boden

Bevor Sie Ihren Balkon einrichten, beginnen Sie erst einmal mit dem Boden. Als Material ist hier vor allem Holz gut geeignet. Es ist gemütlich und fühlt sich angenehm an, wenn man barfuss auf den Balkon geht, da es sich in der Sonne nicht zu sehr erhitzt. Dazu muss der Balkon auch nicht gleich komplett renoviert werden. Denn selbst beim Mietbalkon können klickbare Holzfliesen den Untergrund in Null Komma nichts verschönern. Naturstein verleiht als Material hingegen rustikale Eleganz, kann sich bei intensiver Sonneneinstrahlung aber ganz schön aufheizen.

Eine weitere Option stellen sogenannte Outdoor-Teppiche dar. Sie werden einfach ausgerollt und können den Balkon dadurch etwas ausschmücken. Da die Teppiche in unterschiedlichen Farben und Mustern verfügbar sind, können Sie Ihrem Balkon so ganz einfach und kostengünstig Ihre persönliche Note verleihen.

Grossen Balkon gestalten

Nun geht es an die Balkongestaltung! Vor allem grossflächige Balkone können mit der richtigen Gestaltung in regelrechte Wellnessoasen verwandelt werden. Eine ausladende Lounge mit weichen Polstern lädt zum Relaxen und Träumen ein und bietet ausserdem einen idealen Austragungsort für Zusammenkünfte mit Freunden.

Eine Outdoor-Lounge aus wetterfestem Stoff ist dafür eine perfekte Wahl, weil sie nicht weggeräumt werden muss und dabei besonders robust und langlebig ist. Geben Sie trotzdem immer darauf Acht, dass die Möbel nicht zu schwer sind, schliesslich müssen sie ja auf einem Balkon stehen. Ein stilvolles Mobiliar aus leichtem Polyrattan ist hierfür ideal. Je nach Grösse des Balkons können Strandkörbe oder Sonnenliegen dort ebenso Platz finden wie etwa eine gemütliche Hängematte.

grosser-balkon

Auch grössere Topfpflanzen wie Palmen oder Sträucher machen auf einem ausladenden Balkon eine gute Figur. Passen Sie aber immer auf, dass Sie bei der gesamten Einrichtung einen einheitlichen Stil verfolgen, damit der Balkon nicht unaufgeräumt aussieht!

Kleinen Balkon einrichten: Balkon gestalten

Bei kleinflächigen Balkonen ist ein einheitlicher Stil wichtig, sonst wirkt der Balkon schnell unruhig. Überlegen Sie sich also vorher schon ein Gesamtkonzept, um den Balkon zu gestalten – soll er puristisch, modern rustikal oder doch lieber verspielt aussehen?

Welche Balkonmöbel für den kleinen Balkon?

Grosse Möbel haben hier leider keinen Platz, aber das ist auch gar nicht nötig! Kleinere Loungesessel oder klappbare Möbel sind sehr raumsparend und genauso gemütlich. Empfehlenswert ist, das Mobiliar an die Wände zu stellen und sich beispielsweise eine Eckbank zuzulegen. So können die Möbel auch einmal ausgeklappt werden und optisch wird mehr Platz geschaffen. Wenn es ganz besonders eng ist, können Klapptische an der Wand angebracht werden, die bei Bedarf einfach nach unten geklappt werden.

Wie kann ich einen schmalen Balkon gestalten?

Selbst ein kleiner Balkon gibt genügend Spielraum für eine individuelle Gestaltung her. Stellen Sie optisch stets eine Ordnung her und konzentrieren Sie sich auf ein paar unterschiedliche Farben, um Mehrdimensionalität zu schaffen. Hängende Pflanzen oder Blumentöpfe, die an der Wand angebracht werden, nehmen nicht viel Platz weg und machen den Balkon gleich ein wenig grüner. Mit Lichtakzenten wie Lichterketten oder Kerzen kann das Dekor stimmungsvoll abgerundet werden.

Balkon gestalten mit wenig Geld: so geht’s

Wer seinen Balkon neu einrichten möchte, muss dafür kein Vermögen hinlegen. Schliesslich gibt es selbst für wenig Geld bereits elegante Lösungen für den eigenen Aussenbereich. Outdoor-Sitzsäcke etwa kosten nicht die Welt und sind zudem noch äusserst flexibel. Sie können leicht verschoben werden und bieten wunderbaren Komfort. Auch die Dekoration muss nicht unbedingt den Geldbeutel belasten, sondern kann ganz leicht selbst hergestellt werden!

Balkonideen zum selber machen

  • Vielseitige Verpackungen: Diverse Verpackungen können am Balkon ihren zweiten Frühling bekommen. So wird die alte Weinkiste schnurstracks zum Kräuterbeet, bemalte Konservendosen zu Blumentöpfen und die Holzpaletten zu Stellagen für Pflanzen. Auf diese Weise müssen Sie für die Deko nicht viel Geld ausgeben und können obendrein noch alte Verpackungen wiederverwenden.
  • DIY mit Marmeladengläsern: Wenn Sie das nächste Mal ein Marmeladenglas übrighaben, heben Sie es unbedingt auf, denn es ist ein wahrer Allrounder in der Balkongestaltung. Es kann beispielsweise als Blumenvase dienen oder ist mit einem Teelicht ausgestattet ein prima Windlicht.
  • Ein eigener Miniteich: Ein Teich ist zu teuer? Kein Problem, mit einem grossen Metallkübel können Sie ganz leicht Ihren eigenen Miniteich für den Balkon basteln. Mit ein paar Teichpflanzen und Schwimmkerzen ist er eine kostengünstige, aber dennoch hübsche Alternative. Wenn Sie den Kübel dann noch in Ihrer Lieblingsfarbe anmalen, wirkt das Ganze sogar ganz besonders stylisch.

Hübsche Balkondeko: So können Sie den Balkon verschönern und geschickt nutzen

Ihr Balkon ist bereits fertig eingerichtet, doch Sie haben das Gefühl, es fehlt Ihm noch das gewisse Etwas? Mit den richtigen Accessoires können Sie ihn gleich ein wenig aufpeppen! Stimmige Deko fällt gleich ins Auge und trägt wesentlich dazu bei, den Balkon einladender und wohnlicher zu gestalten. Farbliche Akzente in Form von bunten Kissen oder dazu passenden Kerzen können dabei schon den entscheidenden Unterschied machen. Aber es gibt noch viele andere Ideen, die den eigenen Outdoorbereich schöner machen.

Balkonbeleuchtung, Kerzen und Co.

balkonideen

Wer den Balkon romantisch gestalten möchte, kann ruhig ein wenig mit Licht spielen. Weiches Licht ist besonders atmosphärisch, weshalb Kerzen auf Balkonen so beliebt sind. Eine Lichterkette ist ebenfalls ein echter Hingucker und dazu noch äusserst atmosphärisch. Windlichter erzeugen stets eine schöne Atmosphäre, aber auch Feuerschalen, Öllampen oder Laternen machen etwas her. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

Balkon bepflanzen: Ideen

Ein Balkon ohne Pflanzen ist nur halb so schön. Ein bisschen Grün hebt die Stimmung und verpasst dem Balkon einen entspannenden Naturlook. Behalten Sie bei der Wahl der Pflanzen immer die Ausrichtung des Balkons im Kopf, damit die Pflanzen nach den Sonnenstunden abgestimmt werden können. Immergrüne Pflanzen können bei Balkonen zudem als Sichtschutz dienen. Dafür eignen sich beispielsweise Bambus, kleine Zypressen oder Rankpflanzen wie Efeu oder Hortensien.

Trend Urban Gardening

Neben der Anpflanzung von hübschen Blumen kann der Balkon auch zum Anbau von Kräutern und Gemüse genutzt werden. Beim Urban Gardening macht man sich selbst den kleinsten Raum zunutze und errichtet darauf seinen eigenen kleinen Garten. So kann man zur Ernte ganz einfach auf den eigenen Balkon gehen und sich frische Kräuter, Karotten, Tomaten, Radieschen und andere Gemüsesorten holen. Ein Hochbeet kann zudem als Raumteiler fungieren und den Aussenbereich in verschiedene Bereiche gliedern. Das ist ein Trend, der Spass macht!

Bereits mit ein paar Tricks ist es also gar nicht schwer, Ihren Balkon wohnlich zu gestalten, selbst, wenn es sich dabei nur um ein eher kleines Exemplar handelt. Gemütliche Outdoormöbel für die Balkonlounge, ein paar Pflanzen, die richtige Deko – Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und verwandeln Sie Ihren Balkon in Ihre persönliche Wohlfühloase!

Bilder: 
© Photographee.eu – stock.adobe.com
© Cinematographer – stock.adobe.com
© Magda Fischer – stock.adobe.com
© annanahabed – stock.adobe.com

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Datenschutzbestimmungen